Ihr in Dresden entstandenes Programm „Ich sing für die Verrückten“ nach dem gleichnamigen Lied des Kabarettisten und Alltagsphilosophen Hanns Dieter Hüsch, widmet die Sängerin und Musikerin Anna Overbeck all jenen, die abweichen und ein bisschen aus der schnelllebigen Zeit gefallen sind. Dabei verwandelt sich die Künstlerin im wahrsten Sinne des Wortes mit Haut, Haar und Kostüm in ihre Figuren und macht ihre Eigenheit durch Chansons, Pop, Blues, Operette und Hardrock hör- und sichtbar. (Text: Juliane Schunke)

Eintritt: €12, Ermäßigt: €8
Dresscode (kein muss): Je verrückter desto besser

instagram.com/anna_overbeck

24. Juli 2024@ 19:00
19:00